Jetzt Unterkunft finden

Schließen
Was suchen Sie?
Ihr Suchbegriff muss mindestens 3 Zeichen enthalten!
Schließen

Radfahrvergnügen

163 Kilometer zwischen Osnabrück und Münster

Radfahren auf den Spuren der Geschichte: Die Friedensroute verbindet die historischen Rathäuser der beiden Friedensstädte Münster und Osnabrück – ein moderner, landschaftlich und kulturell abwechslungsreicher Radfernweg auf historischen Reiterpfaden wartet auf Sie.

Folgen Sie den Fährten der Friedensreiter und bestaunen Sie zahlreiche Zeugnisse jener Zeit. Wo die berittenen Postkuriere sich noch auf ihre Ortskenntnis verlassen mussten, vertrauen die heutigen Pedalritter auf eine ausgezeichnete Beschilderung.

Ausgezeichnet!

Stätten des Westfälischen Friedens

Im April 2015 hat die Europäische Kommission die Rathäuser von Münster und Osnabrück als „Stätten des Westfälischen Friedens“ mit dem Europäischen Kulturerbe-Siegel ausgezeichnet. Das Siegel ist eine Initiative der Europäischen Union, die das Wissen über die europäische Geschichte fördern und die Bedeutung und die
Werte Europas vermitteln soll.

Die Stätten des Westfälischen Friedens (1648) sind Zeugen für ein historisches Geschehen von herausragender Bedeutung für die Geschichte und Kultur Europas: die Beendigung eines verheerenden Krieges durch diplomatische Verhandlungen statt durch militärische Gewalt.

© Christoph Steinweg

Die Route

Informationen rund um die Friedensroute

© Christoph Steinweg

Orte an der Friedensroute

Gehen Sie auf Erkundungstour

Sehenswertes

Unsere schönsten Ausflugsziele

© Christoph Steinweg

Hörstationen

12 Geschichten entlang der Route

© Christoph Steinweg

Reiseangebot

Auf den Spuren des Westfälischen Friedens